Sa12042021

Last update08:04:28 AM

HONLAPNYELV:  Wechseln zur deutschsprachigen Ansicht

Back Aktuelle Seite: Home Sonstige Nachrichten Präsenz am 17. Bad Tatzmannsdorfer Adventmarkt

Präsenz am 17. Bad Tatzmannsdorfer Adventmarkt


Am Samstag, den 5. und Sonntag, den 6. Dezember 2015 fand am Joseph-Haydn-Platz, im katholischen Pfarrsaal, der evangelischen Kirche, im Kurpark und im Kurzentrum der 17. Bad Tatzmannsdorfer Adventmarkt statt. 

Dieser umfasste ein umfangreiches Rahmenprogramm, welches sich aus dem Markt, Kinderprogramm, Kasperltheater, Hirtenspielen, Musik und Lesungen zur Adventzeit, Musik auf der Hauptbühne, Ponyreiten, Kutschenfahrten, Weihnachtsmann, Werkelmann mit Drehorgel und Dampfmaschine, Alphornbläsern, Bläsergruppen, Krippenausstellung, künstlerischen Darbietungen und Kunsthandwerk zusammensetzte. 

Der zweitägige Markt war täglich von 11:00 Uhr bis spät abends geöffnet und bot einen Genuss für alle Sinne. Weihnachtliche Klänge begleiteten die Spaziergänger, es duftete nach Lebkuchen, Punsch, man konnte abends durch den mit Fackeln beleuchteten Adventpfad im Kurpark bummeln, von den angebotenen Waren kosten, gustieren und sich auf die bevorstehende Weihnachtszeit einstimmen. Zur Mehrsprachigkeit trugen auch hier wieder einige Stände bei, wie z.B. der Hianzenverein Oberschützen mit seinen Büchern, Familie Kertészmit ungarischen Spezialitäten, oder das UMIZ mit seinem Bücherstand. In seiner mit Lichterketten und Adventschmuck dekorierten Pagode im Kurpark konnten allerlei, in deutscher, ungarischer bzw. kroatischer Sprache verfasste Werke für Kinder und Erwachsene angeboten werden, wie z.B. die UMIZ4KIDS Kinderbuchserie für Kindergarten- und Volksschulkinder, eine Begleit-DVD zum Schneckenbuch, das zweisprachige Unterwarter Heimatbuch, Konferenzbände, Postkarten, Lesezeichen, Blöcke usw. Das breite Angebot lud zum Schmökern ein und bot sich als Weihnachtsgeschenk ideal an. 

Ebenso begehrt waren die Produkte der Standnachbarin Melanie Frühstück, die ihreAloe Vera Artikel vertrieb. Großen Erfolg hatte auch die bunte Kindermode DaMaTa von Daniela Mahr-Trattner aus Sankt Martin in der Wart, die handgefertigt ist und aus qualitativ hochwertigen Stoffen besteht. Mit dabei war auch Josef Guger aus Rotenturm, dessen Drechselarbeiten (Holzschlüsselanhänger, Schüsseln, Schalen, Schmuck,…) alle Kunden in ihren Bann zogen.

Der Adventmarkt bot demnach für Groß und Klein, Jung und Alt etwas an und war mit über 80 Ausstellern einer der größten und schönsten Märkte in der Region.

 

Fotoaufnahmen der Veranstaltung - Cloud based import: Original Bilddateien auf Flickr.com

{gallery}http://www.flickr.com/photos/umizinfo/sets/72157662212643745/{/gallery}


Institutsnachrichten aktuell

Allgemeine Regionalnews

Fachbereiche

Literatur

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Linguistik

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kindergartenpäd.

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Archäologie

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kunst

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Ortsgeschichte

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Vereine

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

UMIZ - Press

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Buchempfehlung

Warter Hausnamen -
Őrvidéki házinevek

Buchempfehlung

Ungarischsprachige sprachwissenschaftliche Abhandlung über die Hausnamen in Oberwart und Unterwart.

Hardcoverbindung, Format A5, 80 Seiten
Erhältlich zum Druckkostenpreis von EUR 10.- in unserem Institut.