Mo08032020

Last update09:13:55 AM

HONLAPNYELV:  Wechseln zur deutschsprachigen Ansicht

Back Aktuelle Seite: Home Projekte Neues Webportal: emagyar.net

Neues Webportal: emagyar.net

Kovács Kálmán, der ungarische Minister für Informatik und Nachrichtenübermittlung sowie László Hámos, der Obmann der Hungarian Human Rights Foundation haben am Montag, den 20. März 2006 gemeinsam das neue internationale Webportal für Auslandsungarn (e-Magyar portál) vorgestellt.

Das Portal ist ein Zusammenschluss von im Ausland befindlichen Internetzugangspunkten des ungarischen Ministeriums für Informatik. Auch das UMIZ, sowie der BUKV sind offizielle Internetzugangspunkte (E-magyar pont).
Das vorgestellte Portal ist unter der Adresse www.emagyar.net zu erreichen und beinhaltet jede Menge Informationen zu den einzelnen Regionen in denen Auslandsungarn leben. Der Österreichische Teil wurde von Ladislaus Kelemen, dem Institutsleiter des UMIZ erstellt. Vom Burgenlándisch-Ungarischen Kulturverein ist Herr VDir. Andreas Rácz beauftragt, dem Redaktionsbeirat beizuwohnen.

www.emagyar.net

 

 

Institutsnachrichten aktuell

Allgemeine Regionalnews

Fachbereiche

Literatur

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Linguistik

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kindergartenpäd.

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Archäologie

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kunst

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Ortsgeschichte

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Vereine

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

UMIZ - Press

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Buchempfehlung

Warter Hausnamen -
Őrvidéki házinevek

Buchempfehlung

Ungarischsprachige sprachwissenschaftliche Abhandlung über die Hausnamen in Oberwart und Unterwart.

Hardcoverbindung, Format A5, 80 Seiten
Erhältlich zum Druckkostenpreis von EUR 10.- in unserem Institut.