Di12122017

Last update08:04:09 AM

HONLAPNYELV:  Wechseln zur deutschsprachigen Ansicht

Back Aktuelle Seite: Home Präsentationen Faschingsmulatság in der Städtischen Bücherei Oberwart

Faschingsmulatság in der Städtischen Bücherei Oberwart

 

Am Donnerstag, den 23. Feber 2017 luden die Städtische Bücherei Oberwart und das Ungarische Medien- und Informationszentrum Unterwart zu einem mehrsprachigen Faschingsmulatság in die Evangelische Kirchengasse 3 in Oberwart ein

Das UMIZ 4 KIDS Team hatte ein deutsch – ungarisch – kroatischsprachiges Bilderbuchkino, lustige Tänze, Musik, Krapfen sowie ein buntes Angebot an Büchern und Hörbüchern vorbereitet.

 

Bibliotheksleiterin Silke Rois und Institutsleiter Ladislaus Kelemen kooperieren seit Jahren mit dem Städtischen Kindergarten Oberwart und veranstalten mehrmals im Jahr Bilcerbuchkinos im Rahmen des Bücherwurmprojektes „Sokrates: „Vor)lesen macht Spaß“.

Dieses Jahr trudelten besonders viele interessierte Eltern und Großeltern mit ihren maskierten Kindern in die liebevoll dekorierte Bücherei, wo sie mit flotter Musik empfangen wurden und sich bis zum Beginn der Veranstaltung mit dem tollen Bücherangebot der Stadtbibliothek vertraut machen konnten.

Um 15:00 Uhr startete das Programm, zu dem auch drei Gruppen des Kindergartens mit ihren Pädagoginnen Silvia Frühmann, Eva Fleck und Renate Feigl erschienen. Bürgermeister Georg Rosner verfolgte als lustiger Pinguin verkleidet das Geschehen. Im ersten Teil hörte das Publikum eine Geschichte über Clown Hansi, der mit Hilfe der Mädchen und Buben seine Faschingsutensilien bunt zauberte. Im zweiten Buch ging es um die Katze Molly, die Besuch von verschiedenen kostümierten Kindern bekam. Den Zuschauern wurden auf lustbetonte Weise Begriffe rund um den Fasching in den Volksgruppensprachen des Burgenlandes beigebracht. Dies erfolgte durch das bereits gut eingespielte UMIZ 4 KIDS – Team mit: Siegfried Hajszan vom Kroatischen Kulturverein HKD als Clown, den Kindergartenpädagoginnen Orsolya Lippert-Havasi als Cowboy und Katharina Dowas als Hexe sowie Assistentin Gyöngyi Binder als Katze.

Natürlich wurde auch zu peppiger Musik getanzt, eine Polonaise durch die Räumlichkeiten der Bücherei veranstaltet und ein fröhliches Tanzspiel gemacht. Die Kinder präsentierten dabei stolz ihre Masken und Verkleidungen. Der Nachmittag fand ihren Ausklang bei frischen Krapfen und Getränken für Groß und Klein.

Wer vom Tanzen müde war, konnte sich beim Bücherschmökern etwas ausrasten. Die lustigsten Momente wurden mit der Kamera eingefangen, sodass auch zahlreiche Erinnerungsfotos an diesem gelungenen mehrsprachigen Faschingsfest entstanden.

 

Fotoaufnahmen der Veranstaltung - Cloud based import: Original Bilddateien auf Flickr.com

View this photo set on Flickr

 

Institutsnachrichten aktuell

Allgemeine Regionalnews

Fachbereiche

Literatur

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Linguistik

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kindergartenpäd.

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Archäologie

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Kunst

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Ortsgeschichte

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Vereine

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

UMIZ - Press

  • Information
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Buchempfehlung

Unterwart in alten Aufnahmen -
Alsóőr régi felvételeken

Buchempfehlung

Zweisprachiges dokumentiertes Fotobuch mit über 300 dokumentierten alten Aufnahmen.

Hardcoverbindung, Format A4, 160 Seiten
Erhältlich zum Druckkostenpreis von EUR 15.- in unserem Institut.