Di10172017

Last update09:26:27 AM

HONLAPNYELV:  Wechseln zur deutschsprachigen Ansicht

Back Aktuelle Seite: Home Ausstellungen Vernissage der Ausstellung „Franz Liszt“ von Viola Karal

Vernissage der Ausstellung „Franz Liszt“ von Viola Karal

 

Am Freitag, den 31. März 2017 fand in der Alten Schule Unterwart die Eröffnung einer Ausstellung über die Person des berühmten Komponisten Franz Liszt der Künstlerin Viola Karal statt.

Die in Oberpullendorf lebende Ungarin stellt anhand ihrer insgesamt 23 ausgestellten Werke das Leben und Wirken, sowie auch das Umfeld des berühmten burgenländischen Komponisten vor.

 

Nach einleitenden Worten des Institutsleiters stellte die Viola Karal ihre Werke dem sehr zahlreich anwesenden Publikum vor. Umrahmt wurde die Eröffnung durch Gesangseinlagen sowie einer sehr heiteren Liszt-Parodie der ZBGO-Schülertheatergruppe des BUKV. 

Die Grafiken sind alle mit zweisprachigen Beschreibungen der geschichtlichen Hintergründe der dargestellten Zeit versehen und spiegeln das Leben und Werk von Franz Liszt von den Kindheitsjahren bis zum Greisenalter wider.

Die Ausstellung kann bis Ende April in den Räumlichkeiten der Alten Schule nach vorheriger Terminabsprache besichtigt werden. Nachdrucke der ausgestellten Exponate können ebenso erworben werden. Die Einnahmen aus dem Verkauf kommen karitativen Zwecken zugute.

 

Fotoaufnahmen der Veranstaltung - Cloud based import: Original Bilddateien auf Flickr.com

View this photo set on Flickr

E - PUBLIKATIONEN

UMIZ-PRESS
VIDEOS AUF DVD BESTELLEN

LINGUISTIK

SPRACHKOMPETENZZENTRUM
UNSER SPRACHINSTITUT (ISSZ)

REZEPTE »

Avatar
BELIEBTE UNGARISCHE GAUMENFREUDEN

Fachbereiche

Literatur

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen

Linguistik

  • Information
  • Kontakt
  • Projektvorschläge
  • Beitrittsansuchen
 

Buchempfehlung

Unterwart in alten Aufnahmen -
Alsóőr régi felvételeken

Buchempfehlung

Zweisprachiges dokumentiertes Fotobuch mit über 300 dokumentierten alten Aufnahmen.

Hardcoverbindung, Format A4, 160 Seiten
Erhältlich zum Druckkostenpreis von EUR 15.- in unserem Institut.